Fachtag und Ausstellung über das Fetale Alkoholsyndrom in Schleswig

FASD (Fetales Alkoholsyndrom) ist ein Oberbegriff für eine Vielzahl möglicher Schädigungen, von denen ein Kind, dessen Mutter in der Schwangerschaft Alkohol getrunken hat, betroffen sein kann. 


Die Auswirkungen zeigen sich durch oft erhebliche Behinderungen, Verhaltensauffälligkeiten und Lernschwierigkeiten im Kinder- und Jugendalter. Jährlich werden in Deutschland ca. 4.000 Kinder mit  FASD geboren; die Dunkelziffer ist erheblich höher. 

Der Fachtag findet vom 25.September bis zum 27. September in Schleswig statt und wird über FASD informieren und in Vorträgen auf verschiedene Aspekte der Erkrankung eingehen. Der Fachtag richtet sich an Fachkräfte wie Hebammen, Therapeuten, Ärzte und Pädagogen sowie weitere Interessierte.

Die Veranstaltung wurde von der Ärztekammer Schleswig-Holstein anerkannt und mit 9 Fortbildungspunkten bewertet. 

Das DIAKO Suchthilfezentrum Schleswig ist Initiator und Mitveranstalter.

Hier finden Sie den Veranstaltungsflyer: Fachtag und Info zu FASD.pdf

Anmeldung und Infos: claudia.hartmeyer@diako.de

DIAKO Suchthilfezentrum Schleswig